Battlefield 4 Addons nachträglich registrieren

Aufgrund der großen Menge der herunterzuladenden Daten für Battlefield 4, ist es nach einer Neuinstallation des Betriebssystems wesentlich einfacher, vorher gesicherte Spieldateien zu verwenden, anstatt alles neu herunterzuladen. Leider werden nach dem zurückkopieren der Dateien aber die Addons nichtmehr vom Battlelog-Plugin erkannt. Die Folge ist, dass die Addons zunächst nicht mehr spielbar sind. Versuche, einem Server beizutreten, werden immer nur mit einer Fehlermeldung wie “Du musst diese Erweiterung herunterladen und installieren” quittiert und auch ein Prüfen der Dateien mittels Origin schafft keine Abhilfe. Wie sich die Plugins wieder aktivieren lassen, wird im folgenden Artikel erklärt.

Das Problem ist relativ einfach zu lösen: Zur korrekten Aktivierung der Addons wird für jedes einzelne Addon lediglich ein zusätzlicher Eintrag in der Registry benötigt (Natürlich muss sich das jeweilige Addon auch wirklich in eurem Besitz befinden).

Und so geht’s:

  • Öffnet den Registrierungs-Editor
  • Navigiert zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\EA Games\Battlefield 4
  • Hier müsst ihr jetzt je nach Addon einen neuen Unterschlüssel anlegen:

    • Xpack0 Für “Second Assault”
    • Xpack1 Für “China Rising”
    • Xpack2 Für “Naval Strike”
    • Xpack3 Für “Dragon’s Teeth”
  • In jedem dieser Unterschlüssel wird nun noch ein neuer Wert mit den folgenden Daten angelegt:

    • Typ: Zeichenfolge
    • Name: Installed
    • Wert: True
  • Anschließend solltet ihr noch Origin neustarten, um zu garantieren, dass auch alles wirklich korrekt erkannt wird. Dieser Schritt scheint allerdings nicht zwingend notwendig zu sein.
BF4 Addon registration Registry Ansicht
So sollte jeder der Unterschlüssel nach den Schritten aussehen. Im Beispielbild wurden alle Addons installiert.